Beliebte

    Interpret: Prince

    United States

    Interpret: Sheryl Crow
    Interpret: Prince

    Auditorium Stravinski, Montreux, Switzerland

    Interpret: Prince

    Rainbow Hall, Nagoya, Japan

    Interpret: Prince

    First Avenue, Minneapolis, United States

    Neueste ROIO

    Interpret: Steve Winwood

    Royal Albert Hall, London, United Kingdom

    Interpret: Steve Winwood

    Grand Theater Foxwoods, Mashantucket, United States

    Orpheum Theater, Minneapolis, United States

    Open Air Festival, Werchter, Belgium

    Interpret: Eric Clapton

    Arco Arena, Sacramento, United States

    Palomino Club, North Hollywood, United States

    Interpret: Toto

    Budokhan Hall, Tokyo, Japan

    Interpret: Eric Clapton

    Estadio Centenario & Estadio River Plate, Montevideo & Buenos Aires

    Strafrechtliche Verfolgung

    Nach Schätzungen der International Federation of the Phonographic Industry (IFPI) stieg der jährliche Umsatz an illegalen Tonträgern seit 1967 von 100 Millionen Dollar auf fast 1,5 Milliarden Dollar (1989). Das Gesamtumsatzvolumen der kommerziellen Platten-Piraten durch den Vertrieb von Bootlegs lag nach einer Schätzung der IFPI bis zum Jahr 1989 bei 25 Milliarden Dollar. Im Jahr 1997 gab ein Sprecher der Recording Industry Association of America an, dass der jährliche Verlust der Plattenindustrie bei 10 Milliarden Dollar lag und sie die Bekämpfung der kommerziellen Platten-Piraten weiter verstärken will.

    Den wohl größten Erfolg bei der Bekämpfung von Bootlegs in Deutschland hatte Anfang der 1990er Jahre die IFPI: Bei Hausdurchsuchungen in Elmshorn und Pinneberg wurden insgesamt 100.000 Tonträger (70.000 CDs und 30.000 LPs) im Gesamtwert von etwa 2,6 Millionen Mark sichergestellt und bei Teldec vernichtet. 1997 wurden in den Vereinigten Staaten dreizehn führende Mitglieder der kommerziellen Bootleggerszene verhaftet, dabei wurden 800.000 Bootleg-CDs sichergestellt und anschließend vernichtet. Später wurden sie insgesamt zu 230 Jahren Gefängnis verurteilt.

    Share this post

    Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn