Neueste ROIO

    Interpret: Eric Clapton

    Arco Arena, Sacramento, United States

    Palomino Club, North Hollywood, United States

    Interpret: Toto

    Budokhan Hall, Tokyo, Japan

    Interpret: Eric Clapton

    Estadio Centenario & Estadio River Plate, Montevideo & Buenos Aires

    Interpret: Led Zeppelin

    various Studios

    Interpret: The Beatles

    The Abbey Road Studios, United Kingdom

    Interpret: Genesis

    Empire Theater, Liverpool, United Kingdom

    Abba

    Alben anzeigen

    ABBA war eine schwedische Popgruppe. Sie bestand aus den beiden Paaren Agnetha Fältskog (* 1950) und Björn Ulvaeus (* 1945) sowie Benny Andersson (* 1946) und Anni-Frid Lyngstad (* 1945) und formierte sich 1972. Ihren internationalen Durchbruch hatte sie beim Eurovision Song Contest 1974 mit dem Sieg ihres Titels Waterloo. In den darauffolgenden Jahren war die Gruppe insbesondere in Europa und Australien sowie später auch in Lateinamerika und Japan äußerst populär, während ihr Erfolg in den USA deutlich geringer ausfiel. Vor allem in der zweiten Hälfte der 1970er Jahre galt ABBA wegen der aufwändigen und ausgefeilten Musikproduktionen als Mitbegründer einer neuen internationalen Popmusik. 1982 beendeten die Gruppenmitglieder ihre musikalische Zusammenarbeit aufgrund privater Differenzen.

    ABBA zählte bereits zur aktiven Zeit zu den kommerziell erfolgreichsten Musikkünstlern weltweit. Aber auch mehr als 30 Jahre nach ihrer Trennung – ohne weitere Auftritte und neue Songs – hat die Musik immer noch eine hohe Popularität. So werden die Songs kontinuierlich in unterschiedlichsten Interpretationen und Coverversionen produziert und meistens sehr erfolgreich vermarktet. Charakteristisch für ABBA waren u. a. ihre ausgefallenen bunt-poppigen Kostüme, die die Musiker bei ihren Auftritten und in den Musikvideos trugen. Während Ulvaeus und Andersson hauptsächlich für die Texte und Kompositionen der Songs verantwortlich waren, wurden Fältskog und Lyngstad vorwiegend als Leadsängerinnen eingesetzt. Zu den bekanntesten Liedern der Band zählen beispielsweise Mamma Mia, Dancing Queen und The Winner Takes It All.

    Heute gehört ABBA laut Universal Music mit 380 Millionen verkauften Tonträgern zu den erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte. Das 1992 veröffentlichte Best-of-Album ABBA Gold zählt mit über 28 Millionen verkauften Exemplaren zu den weltweit erfolgreichsten Alben und trug maßgeblich zum ABBA-Revival in den 1990ern bei. 1999 hatte das auf ABBA-Songs basierende Musical Mamma Mia! in London Premiere und ist heute mit mehr als 40 Millionen Zusehern eines der erfolgreichsten Musicals der Welt. Die Verfilmung von Mamma Mia! aus dem Jahr 2008 wurde darüber hinaus zur erfolgreichsten Musicalverfilmung. Seit 2013 gibt es außerdem ein eigenes ABBA-Museum in Stockholm.